STUDIEREN SIE AN DER HOCHSCHULE
DER BILDENDEN KÜNSTE ESSEN

Abschluss
Bachelor of Fine Arts

7 Semester Vollzeit | 11 Semester Teilzeit
210 ECTS
Zulassungsprüfung
Künstlerische
Bewerbungsmappe

Download Bewerbung & Mappe

DAS STUDIUM

Malerei und Zeichnung erfinden sich im Dialog mit anderen Medien immer wieder neu. Im Studium erlernen Sie ein breites Spektrum an malerischen, zeichnerischen und druckgrafischen Ausdrucksweisen. Neben der klassischen Malerei spielt die künstlerisch-ästhetische Arbeit mit dem Raum oder technischen Bildmedien eine ebenso bedeutende Rolle. Ziel des Studiums ist die Entwicklung Ihrer eigenen künstlerischen Position. Nachdem Sie im ersten Semester auch die Fachgebiete Bildhauerei und Fotografie/Medienkunst kennengelernt haben, wählen Sie Ihren künstlerischen Schwerpunkt für den weiteren Verlauf des Studiums. Begleitet werden Sie in Einzelgesprächen und Kolloquien von einer Vielzahl an Professor*innen mit unterschiedlichen künstlerischen Ansätzen und Haltungen. Interdisziplinäre Projekte eröffnen Ihnen neue Perspektiven und Ausdrucksformen. In Seminaren und Vorlesungen der Kunstwissenschaft entwickeln Sie die Wissensgrundlage für ein fundierteres Selbstverständnis Ihrer künstlerischen Praktiken. Im Lehrbereich Professionalisierung erwerben Sie zum Abschluss Ihres Studiums zusätzliche Kompetenzen in den Bereichen Ausstellungsmanagement und Medienkommunikation.

STUDIENVORBEREITUNG

Im Vorstudium Malerei/Grafik erstellen Sie in enger Zusammenarbeit mit unseren Professor*innen Ihre künstlerische Bewerbungsmappe. Sie besuchen neben dem Kurs der Mappenvorbereitung reguläre Kurse im Studiengang. Für einen Zeitraum von ein bis zwei Semestern sind Sie als Vorstudierende*r an der HBK Essen eingeschrieben, erhalten ein Semesterticket und andere Vergünstigungen über Ihren Studierendenstatus.
STUDIUM AUF EINEN BLICK
studienverlauf
BERUFSBILD
Die Freiheit, weitgehend selbstbestimmt arbeiten zu können, steht für Sie als freischaffende*r Künstler*in im Mittelpunkt. Einen Teil Ihres Lebensunterhalts können Sie über erfolgreiche Teilnahmen an Wettbewerben und Förderungsprogrammen finanzieren. Eine weitere Einnahmequelle bildet der Erlös der Verkäufe Ihrer Kunstwerke. Viele Künstler*innen lehren außerdem zusätzlich an Hochschulen oder Kunstakademien, arbeiten als Assistent*innen renommierter Künstler*innen oder nehmen Auftragsarbeiten entgegen. In Ihrem Studium an der HBK Essen werden Sie auf einen professionellen Umgang mit Galerien, Museen und anderen Kulturinstitutionen vorbereitet: Wie finde ich die passende Galerie? Wie nehme ich professionell Kontakt zu Galerist*innen und Kurator*innen auf? Welche Regeln in der Zusammenarbeit muss ich beachten? Auch fachliche und sprachliche Kompetenz in den Bereichen Ausstellungsorganisation, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing gehört zum Business. Das Studium schließen Sie mit einem Bachelor of Fine Arts mit 210 ECTS Punkten ab. Durch einen weiterführenden Masterstudiengang, z.B. in dem Bereich der Kunstpädagogik, können Sie sich auch für Lehrtätigkeiten an Schulen qualifizieren. Sie können außerdem als Kurator*in für Museen und Galerien tätig werden.
BEWERBUNG
Mit der Einreichung Ihrer Onlinebewerbung und der formalen Unterlagen (Lebenslauf, letztes Schulzeugnis) sind Sie als Bewerber*in an der HBK registriert. Sie erledigen den ersten Schritt des Bewerbungsverfahrens und erhalten alle wichtigen Informationen zu Ihrer Bewerbung. Entscheidend für die Zulassung zum Studium ist die Einreichung überzeugender künstlerischer Arbeitsproben. An unserer Kunsthochschule zählt Ihre Persönlichkeit: Wir möchten sehen, wie Sie Ideen entwickeln und was Sie persönlich bewegt und begeistert! Sie können Ihre Bewerbung jederzeit einreichen. Aktuell sind noch Studienplätze für das kommende Semester vorhanden.

UNSERE ANGEBOTE FÜR IHREN STUDIENEINSTIEG

Desktop

Mobile

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HOCHSCHULE

Die HBK Essen ist eine staatlich anerkannte, private Kunsthochschule. Im Fokus der Lehre steht die Verknüpfung zeitgenössischer, bildender Kunst mit anwendungsorientierter, innovativer Gestaltung für digitale Medien.
STUDIEREN AN DER HBK ESSEN
Die Hochschule befindet sich an den Standorten Essen und Wuppertal in ehemaligen Industriegebäuden. Dieses historische Umfeld bietet eine einzigartige Atmosphäre sowie inspirierende Arbeits- und Studienräume.

Das Haupthaus in Essen-Kupferdreh liegt im ehemaligen Werkstattgebäude der Zeche Prinz Friedrich in unmittelbarer Nähe des Baldeneysees. Fußläufig sind zahlreiche Atelierplätze für Studierende vorhanden, die den Stadtteil Kupferdreh prägen. Die unmittelbare Nähe zum Baldeneysee bietet hervorragende Sport- und Erholungsmöglichkeiten – aber auch die Essener City und der zentrale Hauptbahnhof sind nach einer kurzen Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreicht.

In Wuppertal, früher Zentrum der Textilindustrie, hat die HBK Essen Räume in der ehemaligen Bandweberei Kaiser & Dicke bezogen, direkt neben der Pina Bausch Foundation. Hier bietet die HBK Essen auf rund 1.500 Quadratmeter und vier Etagen zahlreiche Ateliers, Seminarräume sowie moderne Büro- und Ausstellungsräume. Eine Bibliothek und Caféteria laden außerdem zum Studieren und Verweilen ein .

Vorteile des Studiums an der HBK Essen

Als Studierende*r der HBK Essen profitieren Sie von einem kleinen Betreuungsschlüssel und dem direkten, persönlichen Kontakt zu Ihren Lehrenden und Professor*innen, die Sie in Ihrer Entwicklung tatkräftig unterstützen. Ein Alleinstellungsmerkmal des Studiums an der HBK Essen ist die Interdisziplinarität der Studiengänge. In fachübergreifenden Kursen und Projekten treten Sie mit Studierenden anderer Fachgebiete in einen Austausch. Ein wichtiger Teil des Studiums ist die Professionalisierung und Praxiserfahrung. Studierende haben außerdem die Möglichkeit, an nationalen wie internationalen Projekten teilzunehmen oder über Erasmus+ ein Auslandsemester zu absolvieren.

AUSSTATTUNG
Ab dem 2. Semester steht Ihnen für die Entwicklung Ihrer künstlerischen Arbeit ein eigener Atelierplatz zur Verfügung. Im Hauptgebäude der HBK Essen sind zudem klassische Werkstätten, wie die Druck- und Papierwerkstatt, Holzwerkstatt, Maltechnik, Abformtechnik, das Fotostudio und das Fotolabor für Sie geöffnet. In unmittelbare Nähe zur Hochschule befindet sich außerdem die Metallwerkstatt. Unterstützendes Material für Ihr Studium erhalten Sie in der stetig wachsenden Bibliothek der Hochschule. Sie umfasst eine Sammlung von 2.000 bereits katalogisierten Medien und eine private Sammlung von etwa 10.000 Bänden zu den Sammelgebieten Allgemeine Kunstgeschichte, Kunst der Moderne und der Gegenwart, Kunsttheorie, Bild- und Mediengeschichte, Designgeschichte und -theorie sowie Kulturwissenschaft. Bei Interesse können Sie sich auch mit Studierenden und Lehrenden der Fachgebiete Game Art and Design, Digital Media Design und Digitales Produktdesign vernetzen. Im Design Lab der HBK Essen können Sie Wacom Grafiktablets, Tablet Computer, VR Systeme, Motion Capturing Systeme, Kameras, Mikrofone, 3D Scanner, 3D Drucker, Schneidplotter, Lasercutter und die CNC-Fräse nutzen. Die Hochschule hat zudem eine Kooperation mit dem 3D-Druckzentrum Ruhr, das allen Studierenden der HBK Essen rund um die Uhr zum Arbeiten zur Verfügung steht.
STANDORT ESSEN UND WUPPERTAL
Die vielfältige Museums- und Kulturlandschaft der Metropole Ruhr bietet optimale Bedingungen für ein Studium im Bereich Kunst und Design. Essen trug 2010 stellvertretend für die Metropolregion Ruhr den Titel Kulturhauptstadt Europas und lockt seitdem zahlreiche Touristen ins Herz des Ruhrgebiets. Neben dem namhaften Kunstmuseum Museum Folkwang ist auch das Red Dot Design Museum in Essen verortet, das die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs beherbergt und sich auf dem Gelände des Unesco Welterbe Zeche und Kokerei Zollverein – die einst größte und leistungsstärkste Steinkohlenzeche der Welt und die größte Zentralkokerei Europas – befindet.

Standort Wuppertal:
Die Stadt Wuppertal im Bergischen Land markiert einen bedeutenden Kunst- und Kulturstandort in Nordrhein-Westfalen, der eine attraktive Arbeits- und Lernatmosphäre fördert. Neben der seit 1901 bestehenden Schwebebahn ist die Universitätsstadt bekannt für bedeutende Museen wie das Von der Heydt-Kunstmuseum, Einrichtungen wie den Skulpturenpark Waldfrieden, das Dreisparten-Theater oder das renommierte Tanztheater Pina Bausch. Das grüne Bergische Land, zahlreiche Waldgebiete in den Gemeinden und der Fluss Wupper machen Wuppertal auch zu einer lebenswerten „Stadt im Grünen“.
INTERDISZIPLINÄRE ANGEBOTE
Die HBK Essen verfolgt einen interdisziplinären Ansatz. Dieser wird von den Lehrenden und Studierenden durch ein fächerübergreifendes Studium in Theorie und Praxis realisiert. Ateliers, technische und kunstwissenschaftliche Einrichtungen und Lehrveranstaltungen sind für alle Studierenden zugänglich – ganz gleich, ob Sie freie Kunst oder Design studieren. Ziel der HBK Essen ist, dass alle Studierenden eine individuelle künstlerische oder gestalterische Arbeit, Position und Persönlichkeit für sich entwickeln. Diese sollen sie befähigen, sich als Künstler*in in einer im Zuge der Digitalisierung sich wandelnden, globalisierten Arbeitswelt selbstbewusst zu bewegen und so die Gesellschaft nachhaltig mitzugestalten.

WER STUDIERT MALEREI/GRAFIK (B.F.A.) AN DER HBK ESSEN?

Besuchen Sie einen Probetag im Studium und lernen Sie unsere Studierenden kennen!
  • alias
    Lorem
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
    Lorem
    Ipsum
  • alias
    Lorem
    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.
    Lorem
    Ipsum

Slide

„Die HBK Essen hat ein super Angebot an Atelierplätzen; bereits ab dem zweiten Semester habe ich einen eigenen Atelierplatz zur Verfügung gestellt bekommen, an dem ich rund um die Uhr arbeiten kann. Da der Unterricht in kleinen, familiären Gruppen erfolgt, ist der Umgang mit den Lehrenden sehr persönlich und man bekommt ein schnelles Feedback zur eigenen Arbeit. Auch mit den Professor*innen ist der Austausch immer auf Augenhöhe!“

Ole, 20
Slide

„Ich schätze ungemein, dass ich durch eine internationale, bunt gemischte Gruppe an Studierenden nicht nur viel über Kunst in kulturellen Kontexten erfahre, sondern darüber hinaus auch viel über die Welt und das Leben. Die Freiheit zur persönlichen Entfaltung steht an der HBK Essen an oberster Stelle und ich habe immer einen Ansprechpartner, mit dem ich in Einzelgesprächen über meine künstlerische Entwicklung diskutieren kann.“

Nele, 22
Slide

„Mir gefällt das große Angebot an Arbeitsplätzen, Ateliers und Werkstätten. Auch die allgemein lockere Umgangsart schätze ich sehr. Bei Fragen oder Problemen kann man sich jederzeit an die Lehrenden wenden, die einem sehr zuverlässig und persönlich weiterhelfen.“

Antonia, 20
FOLLOW US ON
INSTAGRAM
instalogo FOLLOW US ON
INSTAGRAM
Telefon: 0201 95989808
WhatsApp: 0175 9249068
E-Mail: studienberatung@hbk-essen.de
facebook facebook facebook
Buy now